Balzer Polbrille Test – Beste Preis-Leistung?

Balzer Polbrille Test – Beste Preis-Leistung?

 

Moin Moin Liebe Angler,

ich melde mich zurück mit einem kleinen Testbericht über meine neue Balzer Polbrille „Island“. Das Thema Polbrille ist ein Thema was nahezu jeden Angler beschäftigen sollte. Es gibt nur wenig Bereiche in dem die Polbrille wohl keine Verwendung findet. Wie dem auch sei als Raubfischangler oder gar als Forellenangler/ Fliegenfischer darf die Polbrille auf keinen Fall fehlen.

Wie auch für eigentlich jedes Produkt aus der Angelbranche ist die preisliche Spanne recht groß. Man kann mit ziemlicher Sicherheit 100€ und mehr für eine Polbrille ausgeben. Da ich aber noch Student bin und die Kohle schnell knapp wird, werde ich mich auf das unterste Preissegment konzentrieren.

Meine neue Balzer Polbrille gab es für unter 15€!

Hol dir jetzt deine Polbrille!

Aber fangen wir etwas weiter vorne an:

 

Balzer Polbrille Test: Darum brauchst du eine Polbrille

Balzer Polbrille Test

 

Die Funktion einer Polbrille ist in erster Linie die Lichtspiegelung auf dem Wasser zu vermindern.
Genauer gesagt reduzieren bzw. filtern die Polarisationsgläser die Lichtstrahlen die horizontal von der Wasseroberfläche reflektiert werden. Dies ermöglicht eine bessere Sicht ins Wasser hinein. So kann man an sonnigen oder hellen Tagen bis zu einigen Metern tiefer ins Wasser sehen als ohne.

Ein netter Nebeneffekt einer Polbrille ist die Schutzfunktion. Die Brille schützt vor Ködern, Fliegen oder Ästen die sonst im Auge gelandet werden. Natürlich schützt die Polbrille – wie jede andere Sonnenbrille auch – vor UV-Strahlung. Der Schutz vor UV-Strahlung variiert jedoch von Modell zu Modell.

Aber kommen wir zurück zur besseren Sicht. Eine bessere Sicht ins Wasser hat viele Vorteile. Beginnend bei der Erkennung von Wasserstukturen und Wassertiefen. Mit einer Polbrille erkennt man eher Strukturen oder Gegenstände unter Wasser die über Hot Spots oder andere wichtige Informationen (wie z.B. abfallende Kanten) über das Gewässer Preis geben. Gerade bei kleinen Flüssen oder Bächen ist es sehr wichtig im sonst monotonen Verlauf interessante Stellen zu finden aber natürlich sind Gewässerstrukturen auch in Seen sehr wichtig.

Aber man erkennt auch unter guten Umständen etwas noch viel Spannenderes als Gewässerstrukturen. Nämlich Fische.

Hier liegt auch wohl der Hauptgrund warum ich mir eine Polbrille angeschafft habe. Wer am Bach oder gar am Forellensee die Fische sehen kann, ist ganz klar im Vorteil da man sie gezielt befischen kann. Oder sogar ihr Verhalten beobachten kann. Wer den Fisch und deren Verhalten sieht kann entsprechend Handeln und wird öfter mit Erfolg gekrönt.

Aber auch wenn man die Fische nicht direkt sieht kann die Polbrille beim Erfolg helfen. Durch das frühere Erkennen von Nachläufern kann man als Angler entweder direkt mit einer anderen Führungsstrategie oder mit einem Köderwechsel reagieren. Die Chance den Fisch doch noch zum Anbiss überreden zu können steigt somit deutlich bei der Verwendung einer Polbrille.

Balzer Polbrille Test – Worauf du achten solltest

Wie ich bereits erwähnte gibt es Polbrillen in allen möglichen Preisklassen. Jede ist unterschiedlich und bietet einige Vorteile. Daher werde ich kurz darstellen in welchen Punkten sich in die Polbrillen unterscheiden und worauf du beim Kauf achten solltest. Zudem möchte ich prüfen wo genau die Vorteile einer teuren Polbrille im Vergleich zu meiner Balzer Polbrille liegen.

 

Hol dir jetzt deine Polbrille!

 

Balzer Polbrille Test – Das Design

Ein recht einfacher Punkt aber für viele Angler wohl wichtig – das Design. Eine Sonnenbrille sollte natürlich seinem Style entsprechen und für einen gut aussehen. Für mich persönlich ist das Design nicht entscheidend. Ich und viele andere Angler finden zwar den „Ray Ben“ Style besser und auch optisch ansprechender aber ich persönlich war nicht bereit dafür mehr Geld zu zahlen. Mir ist die reine Funktion wichtiger als das Aussehen der Brille selbst. Aber dies ist eine Entscheidung, die jeder für sich selbst treffen muss.

Balzer Polbrille Test – Die Farbe

Ein wichtiger Punkt bei Polbrillen ist die Farbe. Und damit meine ich natürlich nicht die Farbe der Brille selbst sondern die Farbe der Gläser. Die häufigsten Farben für Gläser sind Grau, Braun und Gelb. Die unterschiedlichen Farben dienen der Anpassung an die Lichtverhältnisse.

Graue Brillengläser sind quasi die Allrounder – sie verdunkeln nicht zu stark, sodass du in nahezu jeder Wetterlage die Vorteile einer Polbrille genießen kannst.

Ich bevorzuge das Angeln auf Bachforellen an kleinen Bächen. Dies passiert jedoch meistens im Sommer. Häufig habe ich starker Lichteinstrahlung zu kämpfen. Daher eignen sich für mich die braunen Gläser. Diese verdunkeln stärker als graue Gläser, sodass der Polarisationseffekt an sehr hellen Tagen besonders gut zur Geltung kommt.

Die gelben Gläser eignen sich eher für die Abendangler. Sie Verdunkelt zwar auch gut bei hellen Licht, eignen sich jedoch optimal für das Angeln in der Dämmerung.

 

Balzer Polbrille Test – Die Passform

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Passform der Brille. Denn wenn die Brille nicht richtig auf dem Kopf sitzt hat man auch nichts gewonnen. Die Polbrille sollte sich an den Kopf anschmiegen und vor allem leicht und angenehm zu tragen sein. Ihr solltet bedenken, dass ihr oft mehrere Stunden am Wasser seid und dabei ist durchaus empfehlenswert eine Brille mit hohen Tragekomfort zu besitzen.

Ein anderer Punkt, den ihr nicht vernachlässigen solltet ist der seitliche Lichteinfall. Die besten Gläser der Welt helfen leider nichts, wenn an den Seiten Licht einfällt und somit die Sicht stark stört.Die Balzer Polbrille verhindert dies meiner Meinung nach recht gut. Ich bin aber sicher, dass höher-preisige Modelle dies wahrscheinlich besser können.

Interessanter Fakt für Brillenträger: Es gibt durchaus Polbrillen, die über einen Brillenaufsatz verfügen bzw. verlängerbare Träger besitzen, sodass man eine normale Brille darunter tragen kann.

Andernfalls gibt es natürlich auch Polbrillen mit Sehstärke.

Hier kommt es auf das Budget an ob man den letzten Feinschliff haben möchte oder (so wie ich) die Preis-Leistung in den Fokus setzt.

 

Hol dir jetzt deine Polbrille!

 

Balzer Polbrille Test – Mein Fazit

 

Balzer Polbrille Test

 

Ich persönlich bin mit der Brille sehr zufrieden. Sie passt meiner Meinung nach sehr gut und erfüllt ihren Zweck. Man spürt sie kaum auf dem Kopf und sie bietet einen angenehmen Tragekomfort.

Die Braunen Gläser sorgen für eine gute Polarisation und schöne Kontraste an sehr hellen Tagen.

An sehr trüben und dunkleren Tagen verdunkelt die Brille aber leider etwas zu sehr. Man kann immer noch ins Wasser sehen aber es fällt dann schwer Strukturen zu erkennen.

Auch in Sachen Design macht die Balzer Polbrille nicht unbedingt eine überragende Figur. Sie sieht nicht schlecht aus aber es gibt durchaus Brillen, die deutlich besser aussehen.

Aber es durchaus einen Faktor bei dem wahrscheinlich nur wenige Polbrillen der Balzer Island das Wasser reichen können. Nämlich der Preis-Leistung. Die Brille macht meiner Meinung nach einen sehr guten Job und ist schon für unter 15€ erhältlich. Es gibt bestimmt noch günstigere Modelle aber bei einer so bekannten Marke wie Balzer kann man sich recht sicher sein, dass sie sich an die europäischen Sicherheitsnormen bzgl. UV Schutz halten und z.B. CE Zertifizierung halten.

Daher erhält man für wenig Geld eine zwar nicht perfekte aber funktionierende Polbrille.

 

Hol dir jetzt deine Polbrille!

 

PS: Schau doch mal auf meinem Instagram oder YouTube Kanal vorbei!

1 Comment

  1. […] In den eher kälteren Jahreszeiten ist das Wasser recht klar. Es empfiehlt sich also eine Polbrille mit ans Wasser zu nehmen. Ich verwende die Basler Island Polbrille (hier gehts zum Testbericht). […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top