Teichwirtschaft Lehmann Erfahrungen – Gerne wieder! #12

Teichwirtschaft Lehmann Erfahrungen

 

Teichwirtschaft Lehmann Erfahrungen : Anfang Februar war es endlich soweit. Der lang ersehnte Trip zur Teichwirtschaft Lehmann stand an. Ich selbst war vorher noch nie dort. Bekannte von mir jedoch schon. Und das soll nicht die einzige Premiere an diesem Tag gewesen sein. Mit einer Truppe von insgesamt 6 Mann (unter anderem dem Schaumburger Raubfischangler) entschieden wir uns einen Teil der Anlage für uns zu mieten. Für eine kleine Extra Pauschale gab es dann noch extra Besatz. Auch sowas habe ich bisher noch nicht gemacht.

Parallel zu diesem Blogbeitrag habe ich auch ein Video auf YouTube veröffentlicht. Dies könnt ihr euch gerne ansehen:

 

 

Teichwirtschaft Lehmann Erfahrungen – Anreise & Anlage

Die Teichwirtschaft liegt in der Nähe von Aerzen in Niedersachsen. Von mir aus sind es gut 45 Minuten Fahrt bis dorthin. Die Anreise war entspannt und voller Vorfreude. Jedoch habe ich mich beim ersten Mal glatt verfahren. Die Adresse auf der Website des Betreibers stimmt leider nicht ganz. Dort ist ein Hinweis mit einer alternativ Adresse. Hier muss man allerdings nicht zu der Adresse fahren, sondern gegenüber ein einen Feldweg abbiegen.

Wer – so wie ich das große Schild übersieht- könnte sich evt. Verfahren. Wenn man allerdings das Schild beachtet ist die Anreise kein Problem mehr. Der Feldweg führt direkt zur Anlage. Dort gibt es Möglichkeiten sein Auto zu parken ohne weit zum Angelplatz laufen zu müssen.

Nachdem wir alle angekommen sind wurden wir vom Besitzer sehr herzlich Empfangen. Wir plauderten etwas über dies und jenes im Angelsport und es gab sogar Kaffee auf Haus.

Mir ist direkt aufgefallen, dass sich der Besitzer sehr gut Namen merken. Er sprach mich direkt und immer wieder mit meinem Namen an. Dies erzeugt eine sehr freundschaftliche Atmosphäre und es wirkt fast schon so als würde ich Ihn schon länger kennen obwohl ich ihn zum ersten Mal traf.

Nachdem wir uns die Zuchtteiche und die Anlage angeschaut haben sprachen wir noch über die Besetzung der Fische und dann konnte es auch schon los gehen.

Die Anlage war sehr sauber und aufgeräumt. Das Wasser war angenehm klar und auch die Fürsorglichkeit des Besitzers zeugt davon, dass die Teichwirtschaft Lehmann sehr pfleglich behandelt wird.

Die Anlage besteht aus einem „großen“ Teich mit einer Insel der beangelt werden kann. Dieser wird durch ein Netz getrennt. Der abgesperrte Bereich diente zur Vermietung und war ausschließlich für uns bestimmt. Die Tiefe des Teiches beträgt etwa 2,5-3m. In dem Bereich in dem wir fischten wird die Tiefe direkt nach dem Ufer erreicht und es gibt kaum nennenswerte Kanten. Der Bereich ist rechteckig und hat in etwa die Maße  25 x 20m.

Die Größe war für uns optimal da wir uns nicht in die Quere kamen und jeder mehr als genug Platz für die 2 erlaubten Rute hatte.

 

Teichwirtschaft Lehmann Erfahrungen – Fürsorglichkeit & Verbote

 

Ein Blick in die Teichordnung der Teichwirtschaft Lehmann verrät: Hier hat der Angler mehr Pflichten als an anderen Anlagen

Man merkt, dass sich der Besitzer sehr um das Wohl seiner Forellen kümmert. Angler die gerne Fotos von ihren Fängen machen wollen dürfen dies gerne tun. Jedoch erst nachdem der Fisch ordnungsgemäß nach Gesetz betäubt und getötet worden ist. Ein Unterfangkescher ist ebenfalls Pflicht.

Auch hat man bei der Teichwirtschaft Lehmann nicht ganz so viel Auswahl an Ködern wie an anderen Anlagen. Drillige sind – wie an vielen anderen Anlagen auch- verboten. Aber auch Spinner mit Einzelhaken, Jigköpfe bzw Jighaken und Wobbler dürfen nicht gefischt werden. Dies liegt daran, dass aufgrund der Formen dieser Köder die abgerissenen Forellen meist ersticken oder verhungern.

Für mich war das jedoch kein Problem. So konnte ich mich voll und ganz auf meine selbst designten Spoons konzentrieren. Und wieder konnte ich gut mit Ihnen fangen! Aber dazu kommen wir gleich !

Wenn du noch mehr über die Spoons erfahren willst empfehle ich dir meinen Blogbeitrag zum Thema Spoons: hier klicken!

 

Teichwirtschaft Lehmann Erfahrungen – Fanggarantie?

 

Teichwirtschaft Lehmann Erfahrungen

 

Unter anderen diese schöne Forelle konnte ich an diesen erfolgreichen Angeltag überlisten – Erfolgsköder war hier der Forellen Fangen Spoon in Schwarz/Weiß.

Insgesamt konnte ich 11 schöne Forellen fangen.

Von den 11 Forellen konnte ich 3 mit der auftreibenden Montage und dem Bodentaster fangen und folglich 8 Stück gingen auf meine Forellen Fangen Spoons.

 

Forellen Fangen Spoons
Forellen Fangen Spoons

 

Hier gehts zu den Forellen Fangen Spoons:

 

Teste jetzt die Forellen-Fangen-Spoons!

 

Davon eine Lachsforelle. Die Forellen waren sehr kampfstark und wirkten sehr gesund. Eine meiner Forellen hatte jedoch leichte Deformationen an der Schwanzwurzel. Der Besitzer erklärte vor dem Besatz, dass die Forellen im gleichen Wasser gehalten werden, welches sich auch im Teich befindet. Daher entfällt für die Fische die stressige Eingewöhnungsphase an etwaige neue Wasserwerte. Für mich als (ehemaligen) Aquariumsbesitzer eine sehr gute Nachricht.

Kurz nachdem die erste Runde des Besatzes im Wasser war, merkte man die Beissfreudikeit der Fische. Mehrere Bodentaster Montagen meldeten Biss und es ging eine Weile quasi Schlag auf Schlag. Erst nach einigen Minuten beruhigte sich die Lage. Die Bisse auf die Bodentaster Montagen kamen sehr aggressiv und auch die Attacken auf die Spoons waren nicht von schlechten Eltern. An meiner Shimano Catana EX machten die Drills extrem viel Spaß und bekam kaum genug.

Nach einer Zeit ging aber an meiner Stelle leider nicht mehr so viel. Nur einer von uns fing noch weiterhin fleißig Fisch. Schnell merkten wir, dass sich die Forellen eine Ecke des Teiches verzogen hatten. Mit Absprache des Kollegen durfte ich die Stelle für eine Weile befischen und konnte noch 2 schöne Forellen fangen.

Das gleiche Szenario spielte sich nach der 2. Runde Besatz ab. Hier entschieden wir uns für eine Besatz mit etwas größeren Lachsforellen. Wirklich schöne Fische aber wer einmal in Dänemark war weiß, dass es noch viel Luft nach oben gibt.

Aber nun zu meiner Frage: Gibt es eine Fanggarantie?

Für eine Garantie in diesem Sinne würde ich mich nie aussprechen, da das Beißverhalten immer unterschiedlich ist und wenn man nunmal in der falschen Tiefe oder an der falschen Stelle fischt (wie ich vorerst) kann es durchaus flauten geben. Allerdings sind die Fische direkt nach dem Besatz so aktiv, dass schon eine Menge Pech dazugehören würde, wenn man als Schneider nach Haus fahren würde.

Dazu sei erwähnt, dass einer meiner Angelkollegen erst Ende letzten Jahres sein Angelschein gemacht hat und kaum bis gar keine Erfahrung im Forellenangeln hat. Selbst er konnte mit einer beträchtlichen Zahl Fischen nach Hause gehen.

 

Teichwirtschaft Lehmann Erfahrungen – Meine Tipps

 

Meine Tipps zur Teichwirtschaft Lehmann sind folgende: Nutzt eine der 2 erlaubten Ruten definitiv mit einer auftreibenden Montage mit Hilfe des Bodentasters. Vergesst Bissanzeiger nicht! Die Bisse kommen teilweise sehr hart und wenn ihr gerade aktiv fischt müsst ihr dafür sorgen, dass der Fisch ungehindert Schnur nehmen kann.

Hier habe ich dir mal einen Bodentaster verlinkt: FTM Bodentaster

Teig in hellen Farben ( ich habe weiß blau gefischt) oder Marshmallows in Kombination mit einer Bienenmade haben sich als fängig erwiesen. Die auftreibenden Höhe variiert natürlich je nach Jahreszeit, Tageszeit und Temperatur aber ich habe auf etwa 50cm auftreibend gefangen.

Meine erfolgreichsten Spoons waren meine eigenen die ihr auch auf den Bilden sehen könnt. Gelb/Schwarz war an diesem Tag wohl der erfolgreichste. Aber auch Grün/Schwarz und Pink/Schwarz und klassisch Weiß/Schwarz konnten den ein oder anderen Fisch überlisten. Meine Kollegen haben ebenfalls mit Gelb und Pink gute Erfolge erzielen können.

Teichwirtschaft Lehmann Erfahrungen

 

Teichwirtschaft Lehmann Erfahrungen – Fazit

 

Mein Fazit für die Teichwirtschaft Lehmann Erfahrungen: Das Angeln bei der Teichwirtschaft Lehmann macht wirklich Laune!

Die Fische sind gesund kampfstark und schmecken herrlich. Die Angelei ist natürlich gewässerbedingt nicht so anspruchsvoll wie an wirklich großen Seen aber dafür braucht es nicht viel Gerät und Erfahrung um erfolgreich zu sein.

Es ist ein sehr fischreiches Erlebnis gewesen. Das haben wir uns auch etwas kosten lassen. Insgesamt wurden für die Teichmiete inklusive Besatz 300€ fällig. Geteilt durch alle Angler waren es dann 50€ pro Person. Klingt erstmal viel aber dafür bekommt man einiges Geboten – auch abseits des Angelns.

Ein sehr freundlichen und herzlichen Besitzer der einen mit einem heißen Kaffee empfängt und dazu noch viele Fische die man nur mit seinen Angelkumpels teilt. Was will man mehr?

Natürlich war das keine Aktion die man jede Woche starten kann aber ich komme gerne wieder, wenn auch nur alleine.

 

In diesem Sinne bedanke ich fürs Lesen und würde mich freuen wenn ihr auf meinem YouTube Kanal oder meinem Instagram Account vorbei schauen würdet.

Petri!

3 Comments

  1. […] habe zwei Forellenteiche besucht. Einmal Teichwirtschaft Lehmann in Aerzen. Ihr könnt hier meinen Erfahrungsbericht nachlesen. Und am Forellensee Harkenbleck. Beide Male habe ich sowohl Aktiv mit Spoons als auch passiv mit […]

    Antworten
  2. […] gerne meine Erfahrungen mit euch teilen. Da mein Erfahrungsbericht zur Teichwirtschaft Lehmann (hier klicken zum nachlesen) bei euch sehr gut angekommen ist werde ich auch hierzu einen ausführlichen Erfahrungsbericht […]

    Antworten
  3. […] Hier gehts zum Erfahrungsbericht über Teichwirtschaft Lehmann […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top